Kundengruppe: Gast
Deutsch English

Fragen und Antworten

Wo und als was ist Eucapil® zugelassen?
Eucapil® ist als Kosmetikum für die äußere Anwendung bei Haarausfall in der Tschechischen und der Slowakischen Republik zugelassen und darf deshalb auch in anderen EU-Ländern angewendet werden.

Ist Eucapil® auch wirksam, wenn es nur auf das Haar aufgetragen wird?
Eucapil® muss direkt auf die Kopfhaut aufgetragen werden, damit es an den Haarfollikeln wirken kann, um den Haarausfall zu stoppen und auf das Haar einzuwirken.

Wie wirkt Eucapil®?
Der Wirkungsmechanismus von Eucapil®. (siehe auch “Wie wirkt Eucapil”)

Könnte Eucapil® den Haarwuchs auch in anderen Körperregionen beeinflussen?
Wird Eucapil® auf die Haut aufgetragen, wirkt es dort auf den Haarwuchs. Die positive Wirkung Eucapils bei Hirsutismus (vermehrte Behaarung des Gesichts bei der Frau) ist untersucht worden (siehe “Publikationen”). Bei Hirsutismus bewirken die männlichen Hormone ein vermehrtes Haarwachstum in bestimmten Körperregionen (im Gegensatz zur Hemmung des Haarwuchses auf dem Kopf).

Hat Eucapil® eine systemische (den ganzen Organismus betreffende) Wirkung?
Es ist erwiesen, dass die tägliche Anwendung von Eucapil® den normalen Testosteronspiegel im Körper nicht verändert. Das konnte in einer 12-monatigen klinischen Studie an jungen männlichen Probanden nachgewiesen werden.

Was passiert, wenn Eucapil® versehentlich in die Augen gelangt?
Falls Eucapil® während derBehandlung in die Augen gelangt, sollten Sie diese gründlich mit Wasser ausspülen. Die Studien mit Eucapil® haben allerdings gezeigt, dass Eucapil® nur leichte Reizungen verursacht.Alle im Versuch mit sehr hohen Dosen von Eucapil® erzeugten Augenreizungen waren vollständig reversibel. Um zu vermeiden, dass Eucapil® in die Augen gelangt, empfehlen wir, Eucapil® mithilfe des Applikators (wie in der Packungsbeilage beschrieben) aufzutragen.

Ist die Zubereitung von Eucapil® mit Isopropylalkohol unbedenklich?
Isopropylalkohol, auch bekannt als Hautdesinfektionsmittel,ist Bestandteil vieler Haut -und Haarkosmetika und wird in Arzneimittelbüchernals Hilfsstoff mit geringem Gefährdungspotential fürdie menschliche Gesundheit aufgeführt.

Zu welcher Tageszeit sollte Eucapil® angewendet werden?
Obwohl empfohlen wird, Eucapil® vor dem Schlafengehen anzuwenden, kann die Behandlung zu jeder Tageszeit erfolgen, vorausgesetzt die Kopfhaut ist trocken.

Kann Haarshampoo die Wirkung von Eucapil® beeinträchtigen?
Nein, um aber die größtmögliche Wirksamkeit zu gewährleisten, sollte das Haarewaschen nicht unmittelbar nach der Anwendung von Eucapil® erfolgen. Eucapil® kann nach der Haarwäsche auf die trockene Kopfhaut aufgetragen werden.

Eucapil® und Sonneneinstrahlung
Während der Anwendung von Eucapil® istes nicht empfehlenswert, die Kopfhaut starker Sonnenstrahlungauszusetzen:
Eine durch einen Sonnenbrand verursachte Entzündung der Kopfhaut könnte durch Eucapil® verstärkt werden.

Darf Eucapil® mit anderen Mitteln zur äußeren Anwendung gegen Haarausfall kombiniert werden?
Es ist uns von einigen Kunden berichtet worden, dass sie Eucapil® gleichzeitig mit anderen Mitteln gegen Haarausfall angewendet haben. Allerdings ist die Wirksamkeit bzw. Verträglichkeit von Eucapil® in Kombination mit anderen Mitteln gegen Haarausfall bisher nicht untersucht worden. Eucapil® sollte man nicht gleichzeitig mit wasserhaltigen Produkten anwenden.

Dürfen auch Frauen Eucapil® anwenden?
Die Anwendung von Eucapil® durch Frauen ist unbedenklich. Vorsichtshalber sollte Eucapil® aber nicht von Frauen, die schwanger oder im gebärfähigen Alter sind bzw. einen Kinderwunsch haben, angewendet werden.

Welche Nebenwirkungen können bei der Anwendung von Eucapil® auftreten?
Bisher wurden keinerlei Nebenwirkungen bei täglicher - wie in der Packungsbeilage beschriebener - Anwendung von Eucapil® beobachtet. Bei Patienten mit Neigung zu seborrhoischer Dermatitis (Hautirritation) kann diese durch den Alkoholgehalt der Eucapillösung wieder aufflammen. Allerdings verschwindet sie wieder, sobald die Behandlung beendet wird.

Anwendung des Applikators
Die Lösung durch wiederholtes Pressen des Applikators mit kreisförmigen Bewegungen auftragen.
Den gesamten Inhalt der Ampulle leicht in die Haut einmassieren.
Direkt auf den betroffenen Teil der Kopfhaut aufgetragen, das Auftragen auf die Haare ist wirkungslos.

Wie oft muss ich Eucapil® anwenden?
Die Anwendung von Eucapil® sollte täglich und solange wie nötig erfolgen. Das individuelle Ansprechen des Einzelnen auf die Behandlung lässt sich allerdings nicht vorhersagen.

Ist es sinnvoll, die Dosis von Eucapil® zu steigern?
Es gibt keine Hinweise, dass eine Steigerung der täglichen Dosis von Eucapil® seine Wirksamkeit erhöht.

Kann ich Eucapil® auch 2x täglich anwenden?
Die derzeitigen Studien zeigen, dass eine Anwendung pro Tagausreichend ist.

Kann Eucapil® beiallen Haartypen und Haarfarben verwendet werden?
Ja, wir haben aber vereinzelt beobachtet, dass weißes Haareinen leichten gelblichen Farbschimmer bekommen kann, der sichaber ohne Probleme wieder auswaschen lässt.

Ist Eucapil® auchdann noch wirksam, wenn man sich täglich die Haare wäscht?Ist es unbedingt notwendig, das tägliche Haarewaschen auf 1 bis 2 mal pro Woche zu reduzieren?Erstens: Man sollte davon ausgehen, dass Haarewaschen kurz nach dem Auftragen einer Substanz auf die Kopfhaut sehr wahrscheinlich kontraproduktiv ist.
Zweitens: Eucapil® wurde so entwickelt, dass schon kleinste Mengen Wasser den Zerfall des Moleküls bewirken. Dies stellt eine präventive Sicherheitsmaßnahme dar. Wir wissen zwar, dass Fluridil ausschließlich von der Haut resorbiert wird (und auch nur dort wirkt); es gibt keinen Beleg dafür, dass Fluridil systemisch resorbiert wird bzw. eine systemische Wirkung hat. Sollte Eucapil® dennoch aus irgendeinem Grund in den Körper gelangen, z.B. bei versehentlicher Einnahme, würde es zerfallen. Deshalb ist es sehr wichtig, Eucapil® nicht auf die nasse Kopfhaut aufzutragen.
Drittens: Die häufige Anwendung von Shampoos entfettet Haut und Haare und regt damit die Talgdrüsen zu vermehrter Fettproduktion an; ein Circulus vitiosus entsteht.
Eucapil® -Anwender, die die Häufigkeit des Haarewaschens reduziert haben oder ihr Haar nur mit warmem Wasser, mit wenig Seife oder sogenannten Trockenshampoos wuschen, berichteten, dass sich die übermässige Fettproduktion der Talgdrüsen normalisierte, auch wenn dies meist mehrere Wochen dauerte.

Welche topische/lokale Halbwertszeit hat Eucapil®?
Eucapil® wurde so entwickelt, dass es nicht systemisch resorbiert wird, sondern nur in der Kopfhaut wirkt. Eucapil® kann nicht in den Kreislauf gelangen. Im Kreislauf konnten keine Spuren von Fluridil oder abgebautem Fluridil nachgewiesen werden. Außerdem bewirken schon kleinste Mengen Wasser, z.B. bei versehentlicher oraler Einnahme, dass sich Eucapil® zersetzt, womit eine systemische Wirkung verhindert wäre.
Eine topische Halbwertszeit kann nicht angegeben werden, da diese von der individuellen Hautbeschaffenheit (Feuchtigkeit u.a.) abhängig ist.

In welchen Ländern ist Eucapil® erhältlich ?
Die Substanz Fluridil ist in der EU durch das französische Umweltministerium bereits zugelassen, eine Zulassung von Eucapil® als Kosmetikum wurde in der Tschechischen Republik und der Slowakei erteilt. Deshalb darf Eucapil auch in anderen EU-Ländern angewendet werden.

Kann man Minoxidil oder andere Wasser enthaltende Präparate in Kombination mit Eucapil® anwenden?
Wenn ja, sollte man Minoxidil vor, nach oder gleichzeitig mitEucapil® auftragen?

Bisher haben wir die kombinierte Anwendung von Eucapil® und Minoxidil nicht untersucht. Wenn man Eucapil® in Kombination mit Minoxidil anwenden möchte, empfiehlt es sich (aus den oben erwähnten Gründen der Stabilität) erst Minoxidil anzuwenden und anschließend, wenn die Kopfhaut trocken ist, Eucapil® aufzutragen. Eine gleichzeitige Anwendung von Minoxidil und Eucapil® ist zu vermeiden, da Minoxidil in der verfügbaren Form Wasser enthält, das eine Zersetzung von Eucapil® bewirken würde.

Wie beurteilen Sie die Wirksamkeit von Eucapil® verglichenmit der von Finasterid, Dutasterid bzw. Minoxidil?
Da bisher noch keine klinische Studie durchgeführt wurde, die die Wirksamkeit der oben genannten Präparate direkt miteinander vergleicht, lassen sich nur die in der Zeitschrift “Drug Development Research” publizierten Daten für Eucapil®mit publizierten Daten der anderen Präparate vergleichen.

HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Wir verweisen darauf, dass wir keinerlei Verantwortung oder Gewähr hinsichtlich der Aktualität, der Richtigkeit und Vollständigkeit der auf dieser Website befindlichen Informationen übernehmen und diesbezügliche Verpflichtungen ausdrücklich ablehnen.
Da sich Informationen auf dieser Website auch auf spezielle Krankheitsbilder und Indikationen beziehen, möchten wir darauf hinweisen, dass das Informationsangebot die persönliche Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt nicht ersetzen kann. Wir bitten daher, bei Gesundheitsproblemen im Bedarfsfall immer einen Arzt aufzusuchen.
Bevor Sie Eucapil® anwenden, beachtenSie bitte die dem Produkt beiliegende Packungsbeilage.

Zurück